Stiftung 2° - Deutsche Unternehmer für Klimaschutz

Referent*in für Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  • 10115 Berlin
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vollzeit

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Die Stiftung 2° ist eine Initiative von Vorstandsvorsitzenden, Geschäftsführern und Familienunternehmern. Ziel ist es, die Politik zur Etablierung effektiver marktwirtschaftlicher Rahmenbedingungen für den Klimaschutz aufzufordern und die Lösungskompetenz deutscher Unternehmen zu unterstützen. Benannt ist die Stiftung nach ihrem wichtigsten Ziel: die durchschnittliche globale Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius zu beschränken.

Die Unterstützer der Stiftung sind: AIDA Cruises, ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, DAIKIN Airconditioning Germany GmbH, Deutsche Bahn AG, DEUTSCHE ROCKWOOL, Deutsche Telekom AG, Deutsche Wohnen SE, Dirk Rossmann GmbH, DRÄXLMAIER Group, EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Gegenbauer Holding SE & Co. KG, GLS Gemeinschaftsbank eG, GOLDBECK GmbH, Interseroh/ALBA, Otto Group, OTTO FUCHS KG, Papier- und Kartonfabrik Varel, PUMA SE, Salzgitter AG, Schüco International KG, Schwäbisch Hall-Stiftung bauen-wohnen-leben, thyssenkrupp AG, Union Investment sowie VTG Aktiengesellschaft.


Die Stiftung 2° - Deutsche Unternehmer für Klimaschutz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit und unbefristet eine/n engagierte

Referent*in für Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ihre Tätigkeit:

Sie haben fachliche Expertise und mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Kommunikation / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und bringen inhaltliche Kenntnisse der Energie- und Klimapolitik mit. Sie haben Ideen und Spaß, gemeinsam mit engagierten Kolleg*innen die externe Kommunikation der Stiftung 2° zu konzipieren und umzusetzen. Sie identifizieren sich mit den kommunikativ-strategischen Interessen des unternehmerischen Klimaschutzes in Deutschland und Europa und können sich vorstellen, den Bereich der Kommunikation und die Außenwirkung der Stiftung zu verantworten. Dazu zählt für Sie auch ein professionelles und hybrides Veranstaltungsmanagement. Das Übersetzen von gelungener Projektarbeit mit Netzwerkpartnern und Unternehmen in moderne Kommunikation und Pressearbeit ist Ihnen vertraut.

Sie haben die Presse- und Stakeholder-Landschaft sowohl im Print als auch in den Sozialen Medien im Blick und reagieren ausgewogen und proaktiv auf politische und unternehmerische Diskurse rund um das Thema Klimaschutz. Ihre Ideen und Vorschläge zur Öffentlichkeitsarbeit und interaktiven Formaten bringen Sie ein und sind bestens vernetzt mit allen relevanten Akteuren, denn Sie wollen zur Wahrnehmbarkeit und Bekanntheit der Stiftung beitragen.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung der langfristigen und tagesaktuellen Kommunikationsstrategie der Stiftung
  • Monitoring und Analyse aktueller medialer Entwicklungen klimapolitischer Diskussionen und eigenständige inhaltliche Themensetzung für die Stiftungsarbeit
  • Inhaltliche Pressearbeit, verfassen von Pressemitteilungen sowie Organisation von Audio- und Filmbeiträgen
  • Proaktive und zielgruppenspezifische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (inkl. Unterstützung bei Interviews, Gastbeiträgen etc.)
  • Proaktive Kommunikation und fundierte Reaktion auf die Kommunikation in den sozialen Medien
  • Kontaktpflege zu Journalisten und Experten der Kommunikationsszene im Bereich unternehmerischer Klimaschutz
  • Austausch mit den Kommunikationsexperten der Förderunternehmen der Stiftung und weiteren Netzwerkpartnern
  • Betreuung der Website und der Social-Media-Instrumente der Stiftung
  • Unterstützung bei öffentlichen Auftritten (Redemanuskripte, Vorträge etc.)
  • Aufbereitung und öffentlichkeitswirksame Verbreitung von eigenen Broschüren, Projektergebnissen und Studien
  • Organisation und Vor- und Nachbereitung von zentralen Veranstaltungen der Stiftung
  • Vertretung der Stiftung im Kontakt mit Partnern und Auftragnehmern im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
  • Organisation und Durchführung von Pressekonferenzen und Hintergrundgesprächen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Kommunikations- oder Medienwissenschaften bzw. ein vergleichbares Studium
  • Mehrjährige – mindestens zweijährige - relevante berufliche Erfahrung an der Schnittstelle zwischen Politik - Wirtschaft – Wissenschaft
  • Umfangreiche Kenntnisse der Medienlandschaft und der Anforderungen von Journalisten
  • Gute Kenntnisse der nationalen, europäischen und globalen Klimapolitik und Interesse, aktiv an der aktuellen Diskussion zum unternehmerischen Klimaschutz teilzunehmen 

  • Vorausschauendes Denken und Routine im Erstellen von Texten zur Kommunikation von komplexen Inhalten
  • Versierter und thematisch adäquater Umgang mit sozialen Medien

  • Selbstständiges, systematisches und engagiertes Arbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Spaß am Arbeiten im Team
  • Verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift

Wir bieten...

... Ihnen eine abwechslungsreiche und spannende Aufgabe in einem engagierten Team in Berlin. Möchten Sie sich mit uns für den Klimaschutz einsetzen, an zukunftsweisenden Lösungen arbeiten und diese kommunikativ flankieren?


Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail bis zum 20.12.2020 an office@2grad.org mit dem Betreff "Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen". Ihre Email sollte zunächst nur Ihren aktuellen tabellarischen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben beinhalten (Zeugnisse bitte erst nach Rücksprache zusenden) sowie die Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Verfügbarkeit. Die Bewerbungsgespräche werden ab Anfang Januar 2021 geführt.

Ansprechpartner:

Martin Kaul, Büroleiter und Senior Referent
E-Mail: Martin.Kaul@2grad.org
Telefon: +49 (0)30 2045 3735

veröffentlicht:
läuft aus am