DIHK | Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.

Referent (w/m/d) "Single Point of Contact für Industrie- und Handelskammern (IHKs) bei der Umsetzung einer deutschlandweiten Transferstelle für IT-Sicherheit in der Wirtschaft"

  • 10178 Berlin
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Befristeter Vertrag

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Als 100-prozentige Tochter des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e. V. (DIHK) verantwortet die DIHK Service GmbH Projekte an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft.


Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Referenten (w/m/d) "Single Point of Contact für Industrie- und Handelskammern (IHKs) bei der Umsetzung einer deutschlandweiten Transferstelle für IT-Sicherheit in der Wirtschaft"

in Voll- oder Teilzeit. Die Position ist vorläufig auf die Projektlaufzeit bis 30. Dezember 2023 befristet.

Unternehmen haben die Daten- und Informationssicherheit als wichtige Herausforderung bei der Digitalisierung erkannt. In vielen KMU besteht jedoch ein Umsetzungsdefizit. Veränderte Rechtsrahmen wie die EU-Datenschutzgrundverordnung sorgen für zusätzliche Unsicherheit. Die deutschlandweite Transferstelle für IT-Sicherheit in der Wirtschaft stellt als Teil eines Projektkonsortiums aus wissenschaftlichen Einrichtungen und Verbänden Unternehmen über die Industrie- und Handelskammern (IHKs) passgenaue Werkzeuge für gelebte IT Sicherheit in den Unternehmen zur Verfügung. Als „Single Point of Contact“ koordiniert sie die IHK-Aktivitäten im Rahmen des Projekts.

Welche Aufgaben kommen auf Sie zu?

  • Sie verantworten das Projektmanagement in Zusammenarbeit mit den IHKs und dem Konsortium.
  • Sie koordinieren die IHK-Aktivitäten und haben dabei eine Schnittstellenfunktion zu den Ansprechpartnern in den IHKs.
  • Sie organisieren regelmäßige Erfahrungsaustausche der IHKs und präsentieren das Projekt bei internen und externen Veranstaltungen.
  • Sie unterstützen die IHKs bei der Öffentlichkeitsarbeit, (z. B. bei der Erstellung von Presse- und Fachtexten sowie Leitartikeln, Webangeboten sowie bei der Organisation IHK-Events).
  • Sie konzipieren IHK-übergreifende Maßnahmen im Kontext der Transferstelle und begleiten deren Umsetzung.
  • Sie stellen gemeinsam mit den Konsortialpartnern Schulungen & Materialien für IHK-Ansprechpartner.
  • Sie beobachten den Markt zur Ermittlung neuer Inhalte und Weiterentwicklung der Werkzeuge für Unternehmen und beurteilen den Mehrwert externer Unterstützungsangebote für mehr IT-Sicherheit in Unternehmen.

Was sollten Sie mitbringen?

  • Sie besitzen einen Hochschulabschluss (Master, Diplom, Magister etc.) im Bereich Wirtschaftswissenschaft oder einem vergleichbar ausgerichteten Studiengang mit Bezug zum Aufgabenfeld.
  • Sie verfügen über Erfahrungen im Projektmanagement, Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit und haben möglicherweise auch bereits in öffentlich finanzierten Projekten gearbeitet.
  • Wünschenswert sind einschlägige Erfahrungen in der IHK-Organisation oder vergleichbaren Institutionen.
  • Sie können gut präsentieren und kommunizieren, auch technische Sachverhalte.
  • Ein überdurchschnittliches Engagement sowie ein hohes Maß an analytischem und konzeptionellem Denken zählen zu Ihren Stärken.
  • Sie haben Freude daran, auf Menschen zuzugehen, sie zusammenzubringen und zu koordinieren. Sie arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich.

Was bieten wir Ihnen?
Sie erwartet eine abwechslungsreiche und interessante Position in einer teamorientierten, freundlichen Arbeitsatmosphäre. Innovationsfähigkeit und ein Denken „out of the box“ schätzen und unterstützen wir besonders. Über die weitreichenden Kontakte der IHK-Organisation können Sie Ihr Netzwerk zu Politik und Unternehmen erweitern. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf Familienfreundlichkeit und eine ausgewogene Balance zwischen Arbeits- und Privatleben.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung.


veröffentlicht:
läuft aus am