Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz

Referatsassistenz (m/w/d) im Leitungsstab

  • 55116 Mainz
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Teilzeit

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz in Mainz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Referatsassistenz (m/w/d) im Leitungsstab

(Entgeltgruppe 5 TV-L)

in dem Bereich Bundesangelegenheiten, Ministerkonferenzen und Europa

zu besetzen.


Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung mit 50 v.H. der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (19,50 Stunden) in einem sehr interessanten, nahe an der politischen Leitung unseres Hauses angesiedelten Zuständigkeitsbereich. Der Arbeitsschwerpunkt des Referates liegt auf der Koordinierung aller Aktivitäten des Ministeriums im Bundesrat sowie der fachlich-politischen Abstimmung von Initiativen des Hauses im Bund mit der Hausleitung und anderen Ressorts. Zudem ist das Referat in enger Abstimmung mit dem Spiegelreferenten in der Landesvertretung Brüssel zuständig für die Koordinierung von Positionen zu Aktivitäten der EU.

Ihr Verantwortungsbereich:

Nach einer Einführung in die Themen und die Arbeitsweise des Referats sowie einer Einarbeitungszeit übernehmen Sie eine Reihe von interessanten und anspruchsvollen Tätigkeiten:

  • Sie bearbeiten eigenständig Sachverhalte in den Aufgabenbereichen des Referates, insbesondere in den Bereichen: Information der Fachabteilung über aktuelle Vorgänge im Bundesrat und Monitoring des Beratungsverlaufs; Vorbereitung der Sitzungsunterlagen für die politische Leitung unseres Hauses und die Referatsleitung.
  • Sie bereiten unterschriftsreife Korrespondenz für das Referat vor.
  • Sie unterstützen beim Verfassen von fachlichen Vermerken und Stellungnahmen.
  • Sie organisieren eigenständig und unterstützen bei Besprechungen und Terminvorbereitungen des Referats.
  • Sie sind verantwortlich für die Wiedervorlage und Ablagestruktur des Referats.
  • Sie arbeiten mit externen Partnerinnen und Partnern sowie anderen Behörden zusammen und sind Ansprechperson für die Mitarbeitenden des Ministeriums im Rahmen Ihres Aufgabengebietes

Wir bieten Ihnen:

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Maßnahmen, die das Vereinbaren tatsächlich möglich machen. So z. B. durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen einer großzügigen Gleitzeitregelung oder die Möglichkeit der Telearbeit. Wir haben die Selbstverpflichtung „DIE LANDESREGIERUNG – ein familienfreundlicher Arbeitgeber“ unterschrieben.

Gute Team- und Zusammenarbeit: In unserem Haus herrschen eine wertschätz--ende und teamorientierte Arbeitsatmosphäre sowie eine gute Zusammenarbeit. Mehr zu unserem Ministerium erfahren Sie auf unserer Homepage:http://www.mffjiv.rlp.de.

Mehr Zukunft: Sie erhalten Entlohnung nach der Entgeltgruppe 5 TV-L mit Entwicklungsmöglichkeiten, Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in sehr interessanten und politisch aktuellen Aufgabengebieten. Bitte informieren Sie sich aufhttp://www.oeffentlicher-dienst.infoüber die Vergütung.

Anonymisiertes Bewerbungsverfahren: Um auch unbewusste Diskriminierungen zu vermeiden, führt das MFFJIV ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren durch.

Daher bitten wir Sie, Ihre Bewerbung ausschließlich mit dem dazu vorgesehenenOnline-Bewerbungsformular bis zum 10. Mai 2020an die Neutrale Stelle in unserem Ministerium zu senden. Den entsprechenden Link mit dem Vordruck finden Sie hier oder im Karriereportal des Landes Rheinland-Pfalz unterwww.karriere.rlp.de.

Anforderungsprofil:

Sie passen zu uns, wenn Sie folgende Qualifikationen mitbringen:

Sie sollten eine abgeschlossene Verwaltungs- oder verwaltungsnahe Ausbildung besitzen oder eine kaufmännische Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Interesse und Verständnis für politische Zusammenhänge sind erforderlich.

Ein sehr sicherer Umgang mit den gängigen Office-Produkten wird vorausgesetzt. Kenntnisse, Erfahrungen mit Dokumentenmanagementsystemen (vorzugsweise eGovSuite) sind von Vorteil.

Darüber hinaus sollten Sie folgende persönlichen Fähigkeiten besitzen:

  • Selbstständigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Organisationsfähigkeit
  • Strukturiertes Denken und Handeln
  • Dienstleistungsorientierung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit sowie
  • Vielfaltskompetenz.

Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz,

Kaiser-Friedrich-Str. 5a, 

55116 Mainz

veröffentlicht:
läuft aus am