Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Redakteurin/Redakteur (w/m/d)

  • Berlin
  • 1. März 2019
  • Befristeter Vertrag

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Das Regionalstudio Cottbus verantwortet neben der regionalen Berichterstattung in Südbrandenburg auch die Sendungen für die sorbisch/wendischen Hörerinnen und Hörer. In Cottbus gestalten ca. fünfzig feste und freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Hörfunk- und Fernsehsendungen in deutscher sowie niedersorbisch/wendischer Sprache.


Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sucht zum 1. März 2019 innerhalb seines Regionalstudios Cottbus für sein niedersorbisch/wendisches Programm, befristet bis 30. April 2020, eine/einen Redakteurin/Redakteur (w/m/d)

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a. folgende Aufgaben:

  • Einsatz als Redakteurin/Redakteur vom Dienst, Reporterin/Reporter sowie als Moderatorin/ Moderator
  • Abnahme von Beiträgen, Nachrichten und Online-Texten
  • Verfassen und Präsentieren von Nachrichten und Sendungsinhalten
  • Entwicklung eines neuen Sendekonzeptes für das Kulturmagazin, Gewinnung neuer Autoren 
  • Mitarbeit bei der inhaltlichen Ausrichtung des niedersorbisch/wendischen Programms 
  • Vertretung der verantwortlichen Redakteure des niedersorbisch/wendischen Programms

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium und/oder eine vergleichbare journalistische Ausbildung
  • Beherrschung der niedersorbischen Sprache in Wort und Schrift sowie fundierte Kenntnisse über die sorbische Kultur, Geschichte und Politik
  • mehrjährige Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Radioformaten, Nachrichten, journalistischen Projekten und Aktionen
  • sicheres Gespür für die Themenauswahl und deren kreative Umsetzung 
  • gute Kenntnisse der Programm- und Redaktionsstrukturen des rbb sowie der ARD
  • Teamfähigkeit, kommunikative Fähigkeiten sowie Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten auch an Wochenenden gemäß den tariflichen Regelungen

Der rbb ist einer der größten Medienarbeitgeber in Berlin-Brandenburg. Wir unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Anforderungen von Beruf und Familie u. a. mit flexiblen Teilzeitmodellen zu vereinbaren. Zudem möchten wir die kulturelle Vielfalt im rbb fördern und begrüßen daher Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Bei gleicher Qualifikation und entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber sowie ihnen Gleichgestellte bevorzugt berücksichtigt.

Wir bieten eine Vergütung gemäß Vergütungsgruppe C der rbb-Gehaltstabelle.


Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bis zum 25. Januar 2019 online! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

veröffentlicht:
läuft aus am