Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH

Persönliche*n Referent*in des Forschungsdirektor mit dem Schwerpunkt Research and Innovation (m/w/d)

  • 06110 Halle (Saale)
  • nächstmöglicher Zeitpunkt
  • Vollzeit

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Das Bundesministerium für Verteidigung und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat haben gemeinsam die Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH gegründet. Durch die Identifikation von Zukunftsthemen im Gebiet der Cybersicherheit und entsprechender Schlüsseltechnologien sowie durch die Realisierung von Forschungsvorhaben mit hohem Innovationspotenzial für den staatlichen Bedarf in der Inneren und Äußeren Sicherheit wird diese einen Beitrag zur Sicherstellung der Technologieführerschaft sowie der digitalen Souveränität der Bundesrepublik Deutschland leisten. 


Persönliche*n Referent*in des Forschungsdirektor mit dem Schwerpunkt Research and Innovation (m/w/d)

Als Persönliche*r Referent*in erleben Sie das Tagesgeschäft des Forschungsdirektors der Cyberagentur unmittelbar mit und unterstützen ihn tatkräftig mit Ihren analytischen, konzeptionellen und organisatorischen Fähigkeiten. Mit dem Schwerpunkt Research and Innovation wirken Sie auf Basis exzellenter akademischer Qualifikationen nach innen durch die Steuerung von internationaler Forschung, Entwicklung und Innovation in interdisziplinären, multiprofessionellen Ökosystemen. Nach außen gestalten Sie in enger Abstimmung mit dem Forschungsdirektor der Cyberagentur die Zusammenarbeit mit universitärer und außeruniversitärer Forschung, Sicherheits- und Verteidigungsindustrie, IT- und Digitalwirtschaft sowie internationaler Startup-Szene. 

Aufgaben 

  • Erste*r Ansprechpartner*in für alle Fragen an den Forschungsdirektor Research and Innovation betreffend und zentrale Schnittstelle zu diesem Schwerpunkt nach innen und nach außen
  • Analyse, Aufbereitung, Weiterleitung von Informationen, Identifikation von Handlungsbedarf, eigeninitiatives, verantwortungsvolles Wirken
  • konzeptionelle und organisatorische Unterstützung bei der Wahrnehmung der Aufgaben des Forschungsdirektors
  • eigenständige Einarbeitung in komplexe Themenfelder und Aufgabenstellungen sowie Entwicklung sachgerechter Lösungsvorschläge
  • Stilsichere Koordination und Kommunikation mit externen und internen Partnern, Universitäten, Forschungszentren, Ministerien, Unternehmen bezogen auf Ihren Schwerpunkt Research and Innovation
  • organisatorische und inhaltliche Vor- und Nachbereitung der internen und externen Termine
  • Vorbereitung von Unterlagen und Präsentationen für Meetings und Begleitung des Forschungsdirektors nach Absprache

Profil

  • Hochschulstudium mit überdurchschnittlichem Erfolg, Promotion gewünscht, vorzugsweise mit Bezug zu Cybersicherheit und Schlüsseltechnologien
  • breite Allgemeinbildung sowie vertieftes Interesse an internationaler Forschung, Cybersicherheit sowie Wissenschafts- und Sicherheitspolitik
  • mehrjährige (5+) projektorientierte Arbeitsweise in Multi-Stakeholder-Projekten im Verbund mit Leitungsfunktionen, hohe Kommunikationsfähigkeit, Kenntnisse von “New Work“ Methoden
  • ausgeprägte Fähigkeit, Sachverhalte kritisch zu analysieren und Texte in verschiedenen Sprachen gewandt und lebendig zu verfassen
  • Kreativität und ein selbständiger Arbeitsstil
  • ausgeprägtes Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein, ausgeglichene, offene und freundliche Persönlichkeit
  • verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift, Parkettsicherheit im Umgang mit Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Industrie, Politik, BOS
  • hohe, dem besonderen Arbeitsumfeld angepasste Leistungsbereitschaft, Kontaktfreudigkeit sowie Organisationsfähigkeit
  • Sensibilität und Diskretion im täglichen Arbeitsumfeld, Kenntnis von Maßnahmen zu Sicherheit und Geheimhaltung
  • Tätigkeit an wechselnden Standorten, auch international und damit einhergehender Reisebereitschaft über längere Zeiträume
  • Einverständnis zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung nach Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) des Bundes, sowie zur Verpflichtung gemäß dem Gesetz über die förmliche Verpflichtung nichtbeamteter Personen (Verpflichtungsgesetz)

Wir bieten 

Freuen Sie sich auf ein Team, das Ihr Engagement, Ihre Integrität und Ihre Loyalität, Ihre Kompetenzen und Ihre Erfahrungen, Ihre Teamfähigkeit und Ihren Mindset zu schätzen weiß. Wir bieten eine in Deutschland einzigartige Tätigkeit beim Aufbau der Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH. Ihrer persönlichen Entwicklung wird in der Cyberagentur hohe Bedeutung beigemessen. Eine werteorientierte Unternehmenskultur, sinnstiftende Tätigkeiten und flexible Arbeitsgestaltung sind uns sehr wichtig. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Sitz der Bundesgesellschaft ist der Wirtschafts- und Wissenschaftsraum Halle-Leipzig. 


Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns, unter Angabe der Kennziffer CSO-07/2021, auf Ihre aussagekräftige, vollständige Online-Bewerbung inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem möglichen Eintrittstermin (max. 2 Dateien, max. 5 MB je Datei). Bitte nutzen Sie dazu das Bewerbungsformular auf unserer Karriereseite https://cyberagentur.connectoor.de/ . Die Bewerbungsfrist endet am 9. Mai 2021. 
Für Fragen zur dieser Stellenausschreibung steht Ihnen gerne Frau Frank zur Verfügung. Kontaktaufnahme bitte ausschließlich via Email (frank[at]cyberagentur.de). Die Agentur für Innovation in der Cybersicherheit GmbH fördert die Gleichstellung aller Menschen (m/w/d) und begrüßt daher ausdrücklich Bewerbungen unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir freuen uns auf Sie! 

veröffentlicht:
läuft aus am