Stadt Oberhausen

Leiterin / Leiter für den Bereich Pressestelle, Virtuelles Rathaus

  • Oberhausen
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Vollzeit

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Oberhausen ist eine moderne Großstadt mit 210.000 Einwohnern/innen in der Metropole Ruhr. Die Stadt zeichnet sich durch eine breit gefächerte Wirtschaftsstruktur und vielfältige kulturelle Angebote aus. In der Vergangenheit von einer großen Industrietradition geprägt, hat die Stadt erfolgreich den Strukturwandel eingeleitet. Der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen gehört hier zum Alltag. Die Stadtverwaltung Oberhausen pflegt eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Chancengleichheit geprägt ist. Wir erwarten von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung somit auch soziale und interkulturelle Kompetenzen. 


Die Stadt Oberhausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Leiterin / Leiter für den Bereich Pressestelle, Virtuelles Rathaus

as unbefristete Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist mit einem Stellenwert nach EG 15 TVöD ausgewiesen (wöchentliche Arbeitszeit: 39 Stunden). Es besteht die Möglichkeit ein Beamtenverhältnis (Laufbahn des höheren nichttechnischen Dienstes) bei der Stadt Oberhausen fortzusetzen - bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen. Der Stellenwert entspricht A 15 LBesG NRW (wöchentliche Arbeitszeit: 41 Stunden). Grundsätzlich kann die ausgeschriebene Stelle auch von Teilzeitkräften verwaltet werden. Insofern sollten sich interessierte teilzeitbeschäftigte Mitarbeiter/innen ebenfalls um diese Stelle bewerben.

Der Bereich Pressestelle, Virtuelles Rathaus mit derzeit sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist dem Dezernat 0 / Strategische Planung zugeordnet.

Aufgaben der Bereichsleitung sind insbesondere:

  • Leitung, Steuerung und strategische Weiterentwicklung des Bereiches 9-7/ Pressestelle, Virtuelles Rathaus, Erarbeitung strategischer Ziele und Kommunikationspläne sowie deren Steuerung - von der ersten Idee bis zur Umsetzung
  • Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht über derzeit sieben Mitarbeiter/innen sowie Organisation der bereichsinternen Arbeitsabläufe
  • Vertretung der Belange des Bereiches verwaltungsintern, darüber hinaus in politischen Gremien, agilen interdisziplinären Arbeitsgruppen, sowie in unterschiedlichen regionalen und überregionalen Gremien (z.B. Deutscher Städtetag)
  • Verantwortung für die interne und externe Kommunikation der Stadt Oberhausen. Hierzu zählt beispielsweise die Beantwortung klassischer Medienanfragen, eine proaktive Medienarbeit sowie die Betreuung der verschiedenen Kommunikationskanäle (u.a. Newsletter, Webseite und Social Media der Stadtverwaltung)
  • Koordination der Öffentlichkeitsarbeit der städtischen Bereiche
  • Verantwortung für die Finanzen und die Organisation des Bereiches, hierzu zählt auch das Überprüfen bzw. Steuern von Leistungsverträgen mit (externen) Dienstleistern
  • Vorbereitung von wesentlichen Entscheidungen der Verwaltungsführung, der Fachausschüsse und des Rates
  • Mitglied des Oberhausener Krisenstabs

Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt (bisher: höherer nichttechnischer Verwaltungsdienst) bzw. ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschul- bzw. Masterstudium vorzugsweise im Bereich Marketing, Journalismus, Public Relations, Sozial-/ Geisteswissenschaften
  • Führungskompetenz, mehrjährige Leitungserfahrung und Personalführung
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Hohe Affinität zu moderner Technologie und großes Interesse an Innovation im Kommunikationskontext
  • Fähigkeit zum strategischen, konzeptionellen und praktischen Denken
  • Entscheidungskompetenz
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Aufgrund der Vielzahl von Terminen ist eine hohe zeitliche Flexibilität auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten erforderlich

Weiterhin wird von den Bewerberinnen und Bewerbern erwartet:

  • Sehr hohes Maß an Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft sowie Zuverlässigkeit
  • konzeptionelles, vernetztes und wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Fähigkeit zur Steuerung von Prozessen
  • Innovationsfähigkeit und Kreativität
  • Entscheidungs- und Durchsetzungsstärke
  • Ziel- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • Soziale Kompetenz und Kommunikationsstärke
  • Konfliktfähigkeit und Motivationsfähigkeit 

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen der Leiter des Dezernates 0/ Strategische Planung, Herr Dezernent Ralf Güldenzopf (Tel.: 0208 825-2766)

In den Berufsgruppen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden diese bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Geeignete Bewerbungen von schwerbehinderten Personen sind ebenfalls erwünscht. Auch Interessentinnen und Interessenten mit Zuwanderungsgeschichte werden ermutigt sich zu bewerben. Die Bewerbung kann um Hinweise auf eventuelle ehrenamtliche Tätigkeiten und ein mögliches familiäres Engagement ergänzt werden. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (u.a. hinreichend aktuelle Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Leistungsbeurteilungen, die nicht älter als sechs Monate sein sollten) sind unter Angabe der Kennziffer „E2018-80“ bis zum 28.02.2019 zu richten an:

Stadt Oberhausen
Bereich 4-1/ Personal und Organisation
z. Hd. Herrn Kawicki
Schwartzstr. 72
46042 Oberhausen 

oder per Mail an: achim.kawicki@oberhausen.de

veröffentlicht:
läuft aus am