Stiftung Verantwortungseigentum

Head of Communications & PR / LeiterIn Kommunikation & PR

  • 11019 Berlin
  • So bald wie möglich
  • Vollzeit

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Stiftung Verantwortungseigentum

Verantwortungseigentum wird zwar von Industriekonzernen wie Bosch, von digitalen Vorreitern wie Ecosia.org und Start-Ups wie Einhorn praktiziert - ist aber kaum bekannt und rechtlich oft schwer umsetzbar. Die Stiftung Verantwortungseigentum will dies ändern und sucht eine erfahrene Person als Leitung der Kommunikation, mit politischem Fingerspitzengefühl und journalistischem Hintergrund.

Bei „Unternehmen in Verantwortungseigentum“ liegen die Mehrheit der Anteile nicht in Vermögenseigentum, sondern werden, sei es durch Stiftungen oder andere Formen, treuhänderisch von “Verantwortungseigentümern” auf Zeit gehalten. Sie sind sicher die unterschätzteste und unbekannteste Gruppe von Unternehmen in Deutschland. Sie beschäftigen 1,2 Mio. Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von 270 Mrd. Euro, sind aber bisher kaum in Erscheinung getreten. Zur Gruppe des Unternehmenstypus “Verantwortungseigentum” zählen große Industrieunternehmen wie Zeiss, Bosch und ZF Friedrichshafen, mittelständische Unternehmen wie Alnatura oder Elobau und zunehmend auch erfolgreiche Start Ups wie Ecosia.org oder Einhorn. Mit der neuen Stiftung Verantwortungseigentum geben sich Unternehmen in Verantwortungseigentum nun das erste Mal eine Stimme. 

In vier Kernbereichen - Öffentliche Kommunikation, Politische Mitgestaltung, Forschung, Unternehmens-Netzwerk - konzentrieren wir uns darauf das wachsende Interesse am Thema Verantwortungseigentum zu bündeln, Öffentlichkeit herzustellen, die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Umsetzung von Verantwortungseigentum zu verbessern, Forschung zu relevanten Themen zu fördern und eine Vernetzung zwischen Unternehmen in Verantwortungseigentum zu ermöglichen. Finanziert wird die Stiftung durch über 30 Unternehmen und andere Stiftungen - dazu gehört z.B. Alnatura, Globus, Ecosia oder die BMW Stiftung. Mehr zur Stiftung Verantwortungseigentum unter www.stiftung-verantwortungseigentum.de, Broschüre Stiftung Verantwortungseigentum, Gastbeitrag des Vorstands der Stiftung Verantwortungseigentum, Handelsblatt, Tagesspiegel, FAZ, Börsenzeitung, Enorm.


Deine Aufgaben

Du kommst in ein „Stiftungs-Start-Up“ und bist von Anfang an dabei, die Stiftung Verantwortungseigentum aufzubauen. Als hauptverantwortliche Person für unsere gesamte Kommunikation arbeitest Du mit uns die Kommunikationsstrategie aus, spürst passenden Narrativen nach und schreibst regelmäßig Texte für politische und öffentliche Kommunikation, Gastbeiträge, Pressemitteilungen, Social Media und interne Kommunikation.

Du baust ein Kommunikatoren-Netzwerk aus den PR-Abteilungen unserer Mitgliedsunternehmen, externen Dienstleistern und später ein eigenes kleines Team auf. Du bist - neben den Vorständen - für die Pflege und den Neuaufbau von journalistischen Kontakten zuständig und verfolgst das mediale (inkl. social media) und bundespolitische Geschehen genau, um schnell und passend Möglichkeiten nutzen zu können. Bei Konferenzen präsentierst Du gegebenenfalls die Stiftung in Vorträgen, nimmst an relevanten politischen Veranstaltungen teil und bereitest Pressetermine unserer Botschafter (UnternehmerInnen und VorständInnen) vor. 

 

Wir erwarten von Dir

Freude am Entwickeln von Narrativen und Bildern, um Verantwortungseigentum einfach verständlich zu machen.

Gemeinschaftssinn bei der Entwicklung und Unterstützung unserer Mitgliedsunternehmen-Community

Erfahrung und Intuition, in welchem Moment welche Kommunikation für unseren politischen und Öffentlichkeitsarbeits-Erfolg genau richtig ist. 

Netzwerk und gute Kontakte in die Wirtschafts- und Politikredaktionen der Tageszeitungen

Kreativität beim Schreiben von Texten und Entwerfen von Veranstaltungsplänen.

Flexibilität, Gelassenheit und Hands-On-Mentalität - denn unsere Stiftung Verantwortungseigentum wächst und verändert sich schnell. 

Fremdsprachen - sicheres Englisch und Deutsch.

 

Das kannst Du von uns erwarten

Unternehmen sind eine Gruppe von Menschen, die für einen Sinn arbeiten – dieser Leitgedanke gilt auch für uns selbst. Der Sinn steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Unsere Zusammenarbeit hat das Ziel, es Menschen möglichst optimal zu ermöglichen, für diesen Sinn zu arbeiten:

Eigenverantwortung und Potentialentfaltung sind die Leitgedanken unserer Zusammenarbeit. Dabei übernimmt jedes Teammitglied verschiedene Rollen in unterschiedlichen Zirkeln.

Keine formalen Hierarchien, sondern unterschiedliche Verantwortungsbereiche, in denen wir uns organisieren und zwischen denen wir uns abstimmen. 

Ehrliches und regelmäßiges Feedback: und zwar nicht erst, wenn es brennt, sondern in regelmäßigen Abständen und auch auf Deinen eigenen Wunsch, um allen Teammitgliedern die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche persönliche und professionelle Entwicklung zu bieten. 

Arbeiten, von wo aus es Dir am besten passt: unser Team arbeitet remote von unterschiedlichen Orten. Für “Head of Communications” wünschen wir uns jemanden, der zumindest viel Zeit in Berlin verbringt oder dort lebt. In Berlin arbeiten mehrere unserer KollegInnen.

Zusammenarbeit mit Menschen, die gesellschaftspolitische Veränderungsprozesse vorantreiben wollen: im jungen und vielfältigen Team der Stiftung Verantwortungseigentum arbeiten unterschiedliche Talente mit dem geteilten Interesse, tatsächlich etwas zu verändern.

Flexible Arbeitszeiten


Wir freuen uns über Bewerbungen in aller Vielfalt an:

bewerbung@stiftung-verantwortungseigentum.de

 

Mit folgenden Unterlagen: CV und Anschreiben und 1-3 minütiges Video in dem Du uns erzählst, warum Du bei uns mitarbeiten willst (bitte ganz unkompliziert z.B. mit Smartphone filmen!)

veröffentlicht:
läuft aus am