Deutsche Welle (DW)

Advocacy Officer (w/m/d)

  • 53113 Bonn
  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Befristeter Vertrag

Diese Anzeige ist nicht mehr aktiv.

Wir suchen für die DW Akademie für die Abteilung Policy and Learning am Standort Bonn oder Berlin zum 1. April 2021 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt einen Advocacy Officer (w/m/d) auf der Basis eines auf zwei Jahre befristeten Beschäftigungsverhältnisses.

Die*der Advocacy Officer stellt die Advocacy-Strategie der DW Akademie fertig und ist für ihre Umsetzung verantwortlich. Sie*er stimmt intern Aktivitäten zum Thema Advocacy ab und koordiniert die Zusammenarbeit der DW Akademie mit anderen Medienentwicklungsorganisationen. Sie*er berät die Abteilungsleitung, Teamleiter*innen und andere Mitarbeitende zu Advocacy-Initiativen, -Maßnahmen und Stellungnahmen der DW Akademie. Die*der Advocacy Officer vertritt die DW Akademie als Schlüsselakteur zur Förderung der Meinungsfreiheit und des Zugangs zu Informationen in wichtigen internationalen Foren und Arbeitsgruppen. Sie*er spielt eine zentrale Rolle dabei, die DW Akademie glaubwürdig und sichtbar als Akteur der Medienentwicklung in der internationalen (Medien-)Entwicklungsgemeinschaft zu positionieren.


UNSER ANGEBOT

  • Weiterentwicklung und Operationalisierung einer zweijährigen Advocacy-Strategie und Netzwerkaufbau im Themenspektrum Meinungsfreiheit und Zugang zu Informationen
  • interne und externe Koordination und Umsetzung von Advocacy-Initiativen für Medienfreiheit und Informationszugang im Rahmen der Advocacy-Ziele der DW Akademie
  • Erstellung, Koordination und Verbreitung von Advocacy-Materialien in Zusammenarbeit mit dem Advocacy-Team und weiteren Mitarbeitenden anderer Abteilungen (Kernbotschaften, öffentliche Stellungnahmen, etc.)
  • Aufbau und Pflege von Beziehungen zu europäischen und internationalen Institutionen, politischen Akteuren und Partnern im Bereich der Medienentwicklung
  • Identifizierung von Möglichkeiten für die DW Akademie, sich auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene für Menschenrechtsfragen im Zusammenhang mit der Meinungsfreiheit und dem Zugang zu Information einzusetzen
  • Zusammenarbeit mit der Leitung der DW Akademie und der Kommunikationsabteilung, um sicherzustellen, dass die öffentliche Kommunikation und der strategische Ansatz der DW Akademie sich an den Advocacy-Zielen orientieren

DAS BRINGEN SIE MIT

  • abgeschlossenes Studium der Geistes- oder Sozialwissenschaften (z.B. Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Medienwissenschaft, Jura, Menschenrechte) oder eine gleichwertige Ausbildung
  • mindestens fünf Jahre Berufserfahrung in der Advocacy- und/oder Politikarbeit, idealerweise in Nichtregierungsorganisationen (NROs) und/oder bei der Umsetzung von Menschenrechtskampagnen
  • nachgewiesenes Verständnis sowie Kenntnisse des internationalen Medienentwicklungssektors, Medienfreiheit oder Journalismus und Politik. Ein starkes Netzwerk an Kontakten in diesem Bereich ist wünschenswert
  • Erfahrung im Eintreten für und in der Kommunikation von komplexen politischen Themen
  • hervorragende schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten, insbesondere beim Verfassen von strategischem Advocacy-Material für ein vielfältiges Publikum
  • ausgeprägtes Zeitmanagement, Koordinationsfähigkeiten und die Fähigkeit, mit hoher Arbeitsbelastung umzugehen
  • sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse

DAS BIETEN WIR

  • inspirierende und herausfordernde Aufgaben in einem modernen und internationalen Medienunternehmen
  • individuelle Weiterentwicklung
  • ausgezeichnete Betriebsgastronomie
  • verkehrsgünstige Lage
  • breites Betriebssportangebot

Die Deutsche Welle (DW) ist der Auslandssender Deutschlands, verbreitet weltweit journalistische Angebote - multimedial und in 30 Sprachen. Darüber hinaus stärkt die DW Akademie das Menschenrecht auf Informations- und Meinungsfreiheit in 50 Entwicklungs- und Schwellenländern. Als Mitglied der ARD sind wir stolz darauf, mit unseren vielfältigen und qualitativ hochwertigen Angeboten wesentlich zur Meinungs- und Medienvielfalt beizutragen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 23. März 2021.

veröffentlicht:
läuft aus am