Merck und Mosa Meat – "MerckMahl"

15.01.2020 - Futurium, Berlin

70 Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Medien folgten am 15. Januar der Einladung von Merck und Mosa Meat zum ersten "MerckMahl" unter dem Motto "Clean Meat – Fleisch essen mit gutem Gewissen?", um sich über die Potenziale von Clean Meat, insbesondere für Tierwohl und Klimaschutz, zu informieren und zu diskutieren. Impulse und Reflektion kamen von Maarten Bosch (Mosa Meat), Johannes Kopton (Progressive Agrarwende), Hubertus Paetow (Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft), Martina Stephany (Vier Pfoten), Mario Brandenburg (FDP) und Frédéric Pétit (Deutsch-Französische Parlamentarische Versammlung).

Fotos: Jördis Zähring
Maarten Bosch, Mario Brandenburg, Hubertus Paetow (v. l.)
Maarten Bosch, Mario Brandenburg, Hubertus Paetow (v. l.)
Maarten Bosch
Maarten Bosch
Frédéric Pétit, Maike Becker-Krüger, Maarten Bosch (v. l.)
Frédéric Pétit, Maike Becker-Krüger, Maarten Bosch (v. l.)
Gerald Dohme
Gerald Dohme
Johannes Kopton
Johannes Kopton
Hubertus Paetow, Martina Stephany, Mario Brandenburg, Nina Parzych, Maarten Bosch (v. l.)
Hubertus Paetow, Martina Stephany, Mario Brandenburg, Nina Parzych, Maarten Bosch (v. l.)