Game – Sommerfest

16.06.2020 - Webstream

Vom Reichstagsgebäude direkt an den Strand: Was eigentlich eine längere Fahrt benötigt, ging beim (In)game-Sommerfest des Game – Verband der deutschen Games-Branche am 16. Juni binnen weniger Sekunden. Erstmals fand das Sommerfest des Verbands  auf einer eigens erstellten Minecraft-Karte statt, auf der nicht nur das Reichstagsgebäude mit einem virtuellen Plenarsaal nachgebaut wurde, sondern passend zum Anlass auch ein Strand. Auf der aus über 1,1 Millionen Blöcken gebauten Karte diskutierten Game-Geschäftsführer Felix Falk und Linda Kruse, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Game, mit den politischen Gästen Thomas Jarzombek (CDU), Lars Klingbeil (SPD) und Manuel Höferlin (FDP) die aktualisierten zehn Forderungen des Verbands zur Stärkung Deutschlands als Games-Standort.

Fotos: Game
Manuel Höferlin
Manuel Höferlin
Maximilian Knabe
Maximilian Knabe
virtuelles Reichstagsgebäude
virtuelles Reichstagsgebäude
Felix Falk
Felix Falk
Felix Falk, Thomas Jarzombek, Manuel Höferlin, Lars Klingbeil, Linda Kruse (v. l.)
Felix Falk, Thomas Jarzombek, Manuel Höferlin, Lars Klingbeil, Linda Kruse (v. l.)
Linda Kruse, Maximilian Knabe, Felix Falk, Lars Klingbeil (v. l.)
Linda Kruse, Maximilian Knabe, Felix Falk, Lars Klingbeil (v. l.)
Thomas Jarzombek
Thomas Jarzombek
Zuschauer hatten die Möglichkeit, dem Minecraft-Server beizutreten, die Welt zu erkunden und im Chat zu diskutieren
Zuschauer hatten die Möglichkeit, dem Minecraft-Server beizutreten, die Welt zu erkunden und im Chat zu diskutieren
die zehn Forderungen des Game
die zehn Forderungen des Game
Lars Klingbeil
Lars Klingbeil
Thomas Jarzombek
Thomas Jarzombek