4. Covestro Politikforum: Wie geht Grüne Wirtschaftspolitik?

30.09.2020 - Covestro Verbindungsbüro Berlin

Am 30. September veranstaltete Covestro das 4. Covestro #Politikforum in seiner Repräsentanz in der Friedrichstraße. Katharina Dröge, wirtschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, stellte die Instrumente der Grünen Wirtschaftspolitik vor, und Christian Haessler, Leiter des Circular Economy Program bei Covestro, erläuterte die Möglichkeiten und Herausforderungen der zirkulären Wirtschaft für die chemische Industrie. Moderiert wurde das #Politikforum von Frank Holtrup, dem Leiter des Hauptstadtbüros von Covestro. Die rund 20 geladenen Gäste aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Verbändelandschaft und NGOs freuten sich über den persönlichen Austausch nach dem langen Corona-bedingten Verzicht auf Veranstaltungen und hielten sich vorbildlich an die vorgegebenen Abstands- und Hygienevorschriften.

Fotos: David Tischer
Christian Haessler, Katharina Dröge, Frank Holtrup (v. l.)
Christian Haessler, Katharina Dröge, Frank Holtrup (v. l.)
Katharina Dröge
Katharina Dröge
Eva Weik, Max Kastner, Raphael L'Hoest (v. l.)
Eva Weik, Max Kastner, Raphael L'Hoest (v. l.)
Frank Holtrup, Christian Haessler (v. l.)
Frank Holtrup, Christian Haessler (v. l.)
Frank Holtrup, Christian Haessler (v. l.)
Frank Holtrup, Christian Haessler (v. l.)
Michael Hillenbrand, Eva Lakowicz, Eva Weik (v. l.)
Michael Hillenbrand, Eva Lakowicz, Eva Weik (v. l.)
Susanne Veith, Elena Michels (v. l.)
Susanne Veith, Elena Michels (v. l.)
Katharina Dröge, Frank Holtrup (v. l.)
Katharina Dröge, Frank Holtrup (v. l.)
Elena Michels, Sascha Müller-Kraenner, Christopher Dürr (v. l.)
Elena Michels, Sascha Müller-Kraenner, Christopher Dürr (v. l.)