D
Foto: Laurin Schmid
Politik

p&k verleiht Politikaward

Zum bereits zwölften Mal hat p&k herausragende Politiker, Agenturen und Kampagnen mit dem Politikaward ausgezeichnet. Der Preis in der Kategorie "Lebenswerk" ging an die Brüder Bernhard und Hans-Jochen Vogel. "Aufsteiger des Jahres" ist CDU-Generalsekretär Peter Tauber.

Auf einer großen Gala sind am Montagabend die Preisträger des diesjährigen Politikawards ausgezeichnet worden. Der Preis in der Kategorie "Lebenswerk" ging an Bernhard und Hans-Jochen Vogel. Die Laudatio hielt der frühere Münchner Oberbürgermeister, Christian Ude (SPD). Den Award in der Kategorie "Aufsteiger des Jahres" nahm CDU-Generalsekretär Peter Tauber aus den Händen des "Cicero"-Gründungsherausgebers Wolfram Weimer entgegen. Als "Politiker des Jahres" wurden Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) geehrt. Die Laudatio auf die ersten schwarz-grünen Koalitionäre in einem Flächenland hielt "taz"-Chefredakteurin Ines Pohl.

Auf der Gala im Tipi am Kanzleramt wurden außerdem herausragende Kampagnen des Jahres 2014 ausgezeichnet. In der Kategorie "Kampagnen von politischen Institutionen" setzten sich die SPD Düsseldorf und die Agentur M28 Markenwerbung durch. Sie hatten bei der Oberbürgermeisterwahl 2014 einen überraschend deutlichen Sieg in der traditionell CDU-dominierten Stadt eingefahren. Für ihre Aufklärungskampagne über Schwarzarbeit holten sich die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See und Serviceplan Berlin den Award in der Kategorie "Kampagne von öffentlichen Institutionen".

Comic über "Superpenner" überzeugte die Jury

Die Kampagne von Pick & Barth Digital Strategies zur Gründung der Grassroots Alumni Initiative "SaveFulbright.org" überzeugte die Jury in der Kategorie "Kampagne von gesellschaftlichen Institutionen". Mithilfe der Kampagne war es gelungen, eine drastische Budgetkürzung für das Fulbright-Stipendienprogramm zu verhindern. Die Auszeichnung in der Rubrik "Innovation des Jahres" sicherten sich der Verein mob / strassenfeger und Scholz & Friends mit ihrem Comic "Superpenner". Für den "Strategischen Stakeholder-Dialog Volkswagen und Nabu: eine Partnerschaft für Nachhaltigkeit" wurden Volkswagen und die Agentur Karma Kommunikationsdesign in der Kategorie "Corporate Social Responsibility" ausgezeichnet.

Das Magazin "politik&kommunikation" hat den renommierten Politikaward in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal verliehen. Einen Rückblick sowie eine Übersicht aller bisherigen Preisträger finden Sie hier. Eine Liste aller Kampagnen, die es in diesem Jahr auf die Shortlist geschafft hatten, gibt es hier.