D
Collage: Julia Nimke
Politik

Die ­Rising Stars 2016

In alter p&k-Tradition haben wir Hoffnungsträger der vergangenen Jahre und weitere Politikkenner zu Rate gezogen und eine Auswahl der Rising Stars 2016 getroffen, die deutschlandweit in Jugendorganisationen von Parteien, in Landesparlamenten, Minis­terien und im Deutschen Bundestag schon viel bewirken und noch Großes vor sich haben.

Redaktion

Der Politik fehle es an vielversprechendem Nachwuchs, so lautet ein häufiges Lamento. Auch hierzulande seien Engagierte zu oft schon im Rentenalter und die Jungen nicht mehr bereit, sich an Parteien zu binden. Es geht aber auch anders: Die 70 Politiker, die wir im Folgenden präsentieren, sind nicht älter als 35 Jahre und haben beste Aussichten auf steile Politkarrieren.

Foto: Bündnis90/Die Grünen

Gesine Agena
Die 29-jährige gebürtige Ostfriesin ist Mitglied im Bundesvorstand und frauenpolitische Sprecherin der Grünen. Agena ist Politikwissenschaftlerin und war von 2010 bis 2013 als studentische Mitarbeiterin für Agnieszka Brugger tätig. Von 2009 bis 2011 war sie Bundessprecherin der Grünen Jugend.

 

Foto: luise-amtsberg.de

Luise Amtsberg
Die 32-jährige Islamwissenschaftlerin ist seit 2013 flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion und Mitglied des Innen- und des Petitionsausschusses. Außerdem gehört Amtsberg der Parlamentarischen Versammlung des Europarats an.

 

Foto: www.fotografisch.de

Christin Bahnert
Die studierte Dramaturgin bildete zuletzt zusammen mit Jürgen Kasek als Landesvorstandsprecher die Doppelspitze des sächsischen Landesverbands der Grünen. Zu den Schwerpunkten der 1981 geborenen Dresdnerin gehört das Thema Gleichstellung.

 

Foto: Wolfgang Schmidt

Sascha Binder
Binder ist Abgeordneter der SPD im Landtag von Baden-Württemberg. Der 33-jährige Rechtsanwalt ist seit diesem Jahr stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Baden-Würt­temberg und Vorsitzender des Arbeitskreises für Inneres, Digitalisierung und Migration.

 

Foto: Bündnis90/Die Grünen

Katharina Binz
Die 1983 geborene Politologin ist seit 2013 Landesvorstandssprecherin der Grünen in Rheinland-Pfalz. Als einzige Kandidatin hatte sie eine Zustimmung von 80 Prozent erhalten.

 

Foto: Benjamin Stollenberg

Luisa Boos
Die ehemalige Vize-Landeschefin der Jusos wurde im Oktober zur Generalsekretärin der SPD Baden-Württemberg gewählt. Boos (Jahrgang 1984) ist stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Baden-Württemberg.

 

Foto: SPD

Derya Çağlar
Die 34-jährige Volkswirtin ist seit 2005 SPD-Mitglied. Im September gelang ihr der Einzug in das Berliner Abgeordnetenhaus im Wahlkreis Neukölln 4. Çağlar wurde zuvor 2011 in die Bezirksverordneten­versammlung von Berlin-Neukölln gewählt.

 

Foto: SPD

Jens Crueger
Der 32-Jährige ist seit 2015 Abgeordneter der Bremischen Bürgerschaft und Sprecher für Umwelt und Landwirtschaft. Bevor Crueger 2009 der SPD beitrat, war er Mitglied der Grünen, für die er 2003 als jüngster Abgeordneter in das Landesparlament einzog. Seinen Parteiwechsel begründete er mit einem Mangel an Möglichkeiten zur Mitbestimmung bei den Grünen. Neben seinem parteipolitischen Engagement ist er Präsident des Verbands Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde.

 

Foto: Benjamin Stollenberg

Sebastian Czaja
Dem Spitzenkandidaten und Generalsekretär der Berliner FDP ist es im September gelungen, die Liberalen zurück ins Abgeordnetenhaus zu führen. Die neu konstituierte Fraktion wählte Czaja geschlossen zum Vorsitzenden. Der 33-Jährige trat 2005 von der CDU in die FDP über.

 

Foto: SPD

Patrick Dahlemann
Der 28-Jährige (SPD) ist Parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern und damit Teil der neu formierten Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns. 2014 war er in den Schweriner Landtag nachgerückt, sein Studium (Politikwissenschaft und Öffentliches Recht) setzte er nebenher fort.

 

 

Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Özlem Demirel
Die Politikerin kurdischer Herkunft (32) ist seit 2014 Landessprecherin der Linken in Nordrhein-Westfalen. Bis zum Ausscheiden ihrer Partei aus dem Landtag 2012 war sie Parlamentarische Fraktionsgeschäftsführerin. Sie tritt zur NRW-Wahl 2017 an und könnte Spitzenkandidatin werden.

 

Foto: CDU

Ellen Demuth
2016 gelang Demuth zum zweiten Mal der Einzug in den rheinland-pfälzischen Landtag als direkt gewählte Abgeordnete. Die 34-Jährige ist Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion für die Themengebiete Verbraucherschutz, Tourismus und Neue Medien.

 

Foto: CDU

Alexander Dierks  
Der 29-jährige Chemnitzer wurde 2014 als Direktkandidat in den Sächsischen Landtag gewählt und ist jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Im Alter von 16 Jahren trat er 2004 der JU bei, seit 2011 sitzt er der Jungen Union Sachsen & Niederschlesien vor. Dierks gehört seit 2013 dem Landes­vorstand der Sächsischen Union an.

 

Foto: Cornelis Gollhardt

Katharina Dröge
Die Bundestagsabgeordnete aus Köln ist seit 2013 Obfrau im Ausschuss für Wirtschaft und Energie und Sprecherin für Wettbewerbspolitik der Grünen-Bundestagsfraktion. Zu ihren Schwerpunktthemen gehört das Handelsabkommen TTIP. Die 32-jährige Volkswirtin gehört der Partei seit 2000 an.

 

Foto: Nigel Treblin

Björn Försterling
Der Liberale ist seit 2008 Abgeordneter des Nieder­sächsischen Landtags. Zudem ist er bildungspolitischer Sprecher seiner Fraktion. Im Alter von 16 Jahren trat er in die Partei ein. Seit 2004 ist Försterling (34) Mitglied im Landesvorstand der FDP Niedersachsen.

 

Foto: CDU

Danny Freymark
Der 33-Jährige ist seit Oktober Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, dem er seit 2011 angehört. Außerdem ist Freymark umweltpolitischer Sprecher der Fraktion und stellvertretender Vorsitzender der Berliner Jungen Gruppe.

 

Foto: Daniela Möllenhoff – Fotografie

Anna Gallina
Die 1983 geborene Politologin wurde im vergangenen Jahr vom Landesvorstand der Hamburger Grünen zur Vorsitzenden gewählt. Die familienpolitische Sprecherin ihrer Fraktion tritt als Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2017 an.

 

Foto: www.dig-berlin.de

Katalin Gennburg
Gennburg (32), Mitglied des Parteivorstands der Linken, war von 2007 bis 2008 Sprecherin der Linksjugend Solid. Bei der diesjährigen Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus erhielt sie ein Direktmandat für Treptow-Köpenick. Thematisch setzt sie auf Stadtentwicklung und Wohnungspolitik.

 

Foto: Rolf Poss

Judith Gerlach
Gerlach ist seit 2002 Mitglied der CSU und der Jungen Union. Nach der Landtagswahl 2013 zog die 31-Jährige über die unterfränkische Liste der CSU als jüngste Abgeordnete in den Bayerischen Landtag ein.

 

Foto: CDU

Stefan Gruhner
Gruhner (32) ist seit 2014 Mitglied des Thüringer Landtags. Bereits seit sechs Jahren ist er Landesvorsitzender der JU. Vor seinem Einzug in den Landtag war der Politikwissenschaftler persönlicher Referent der damaligen Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht.

 

Foto: CDU

Manuel Hagel  
Seit April vertritt der Bank­betriebswirt als direkt gewählter Abgeordneter den Wahlkreis Ehingen im Stuttgarter Landtag. Im Juni dieses Jahres wurde der 28-Jährige darüber hinaus zum neuen Generalsekretär der CDU Baden-Würt­temberg ernannt.

 

Foto: CDU

Mark Hauptmann
Hauptmann (32) trat 1999 in die Junge Union, 2003 in die CDU ein. Seit 2013 ist er Mitglied des Deutschen Bundestags. Der ehemalige Deutsche Meister im Debattieren gründete 2011 die Kommunikationsberatung Kairos Communication. Seit 2005 ist er Mitglied im Landesvorstand der JU Thüringen.

 

Foto: Bündnis90/Die Grünen

Moritz Heuberger
2015 wurde der 25-Jährige zum Sprecher der Grünen Jugend gewählt. Vor seinem Einstieg in deren Bundesvorstand als Beisitzer und Internationaler Sekretär 2014 war er Pressesprecher der Grünen Jugend in Baden-Württemberg.

 

Foto: Tobias Koch

Stefan Heck
Der Jurist ist seit 2013 MdB. Im selben Jahr wurde er zum Landesvorsitzenden der Jungen Union Hessen gewählt. Heck (34) ist ordentliches Mitglied in den Ausschüssen für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung sowie für Recht und Verbraucherschutz.

 

 

Foto: Privat

Anne Helm
2014 erregte Helm als Mitglied der Piratenpartei durch Protestaktionen Aufmerksamkeit, Anfang dieses Jahres trat die 30-jährige Synchron­sprecherin und Schauspielerin der Linken bei. Im September wurde sie ins Berliner Abgeordnetenhaus gewählt.

 

Foto: Bündnis90/Die Grünen

Madeleine Henfling
Die 33-jährige Grüne ist seit 2014 Abgeordnete im Thüringer Landtag. Zudem ist sie stellvertretende Parlamentarische Geschäftsführerin ihrer Fraktion. Henfling ist Sprecherin für Wissenschaft, Kultur, Medien, Netzpolitik, Datenschutz, Europa und Strategien gegen Rechtsextremismus.

 

Foto: Bündnis90/Die Grünen

Oliver Hildenbrand  
Hildenbrand (28) ist seit 2013 Landesvorsitzender der Grünen in Baden-Württemberg. Der Psychologe gehört der Partei und der Grünen Jugend seit 2004 an. Von 2007 bis 2011 war er Landessprecher der Jugendorganisation.

 

Foto: Alexander Heimann

Thomas Hitschler
Seit 2013 sitzt der 34-Jährige für die SPD im Deutschen Bundestag. Der Pfälzer ist Vorstandmitglied des Netzwerks Berlin und des Vereins Berliner Republik. Außerdem sitzt er der südpfälzischen SPD vor. Im Bundestag ist er Ordentliches Mitglied im Verteidigungsausschuss.

 

Foto: Deutscher Bundestag/Simone M. Neumann

Matthias Ilgen
Der 32-Jährige wurde 2013 über die Landeslis­te Schleswig-Holstein in den Deutschen Bundestag gewählt. Während seines Lehramtsstudiums trat der ehemalige Wrestler 2004 in die SPD ein. Seit 2009 ist Ilgen Vorsitzender des Ortsverbands seiner Heimat Husum. Zu seinen Schwerpunktthemen gehört die Energiewende.

 

Foto: SPD

Nadine Julitz
Die 1990 in Waren (Müritz) geborene Politikwissenschaftlerin trat 2011 in die SPD ein. Bei der Wahl im September wurde sie als Direktkandidatin in den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern gewählt. Seit Juni 2016 ist sie Erste stellvertretende Stadtpräsidentin ihrer Heimatstadt.

 

Foto: SPD

Annkathrin Kammeyer
Im März 2011 zog die damals 21-Jährige als bis dato jüngstes Mitglied in die Hamburger Bürgerschaft ein, 2015 erhielt sie abermals ein Mandat. 2013 wurde sie zur stellvertretenden Landesvorsitzenden der Jusos Hamburg gewählt.

 

 

Foto: Tobias Koch

Ronja Kemmer
(geb. Schmitt) Die 27-Jährige rückte im Dezember 2014 als jüngstes Mitglied in den Deutschen Bundestag nach und bewirbt sich 2017 für den Wahlkreis Ulm. Kemmer ist seit April 2014 Vorstandsmitglied der Jungen Union Baden-Württemberg.

 

 

Foto: Junge Union

Steffen Kanitz
Der 32-jährige Dortmunder trat 2002 in die Junge Union ein. Nach seinem Eintritt in die Partei 2005 wurde er 2007 stellvertretender Kreisvorsitzender der CDU Dortmund. Bei der Wahl 2013 zog er über Platz 20 der nordrheinwestfälischen Landesliste in den Deutschen Bundestag ein. Kanitz ist ordentliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

 

Foto: FDP

Konstantin Kuhle
Der 27-jährige Jurist aus Niedersachsen ist seit 2014 Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen. Seit 2015 gehört er als gewähltes Mitglied dem Bundesvorstand der FDP an. Im September dieses Jahres wurde Kuhle zum Direktkandidaten der FDP für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis Göttingen gewählt.

 

Foto:Joerg Reichardt

Joschka Langenbrinck
Geboren und aufgewachsen ist er am Niederrhein, seit 2011 setzt sich Langenbrinck aber für den Bezirk Neukölln im Berliner Abgeordnetenhaus ein. 2002 ist der 31-jährige Politikwissenschaftler in die SPD eingetreten, seit 2008 ist er stellvertretender Vorsitzender der SPD Neukölln-Mitte.

 

Foto: Götz Schleser

Diana Lehmann
2014 wurde die Soziologin (33) in den Thüringer Landtag gewählt. Von 2010 an war sie Beisitzerin im SPD-Landes­vorstand. Im April trat Lehmann nach der Aufnahme von Ex-AfDler Oskar Helmerich in die Landtagsfraktion als Mitglied des Landesvorstands zurück.

 

Foto: Deutscher Bundestag

Andreas Lenz
Der Betriebswirt (35) trat 2003 in die CSU ein. Lenz wurde 2005 zum Vize-Kreisvorsitzenden im oberbayerischen Ebersberg gewählt, seit 2009 ist er Ortsvorsitzender der CSU Frauenneuharting. 2013 erlangte er das Direktmandat in Erding-Ebersberg und zog in den Bundestag ein.

 

Foto: CDU

Nathanael Liminski
Liminski ist seit 2014 CDU-Fraktionsgeschäftsführer im Landtag von Nord­rhein-Westfalen. Zuvor war er für Thomas de Maizière im Leitungsstab des Bundesinnen­ministeriums und des Verteidigungsministeriums tätig. Er ist Mitbegründer des Netzwerks „Initiative Pontifex“.

 

Foto:David Brandt

Valentin Lippmann
Der 25-Jährige ist seit 2014 Abgeordneter und Parlamentarischer Geschäftsführer der Grünen-Fraktion im Sächsischen Landtag. Lippmann ist seit 2007 Parteimitglied, zuvor war er in der Grünen Jugend aktiv. In der Fraktion ist er Sprecher für Innenpolitik, Datenschutz und Demokratie.

 

Foto: CDU

Gottfried Ludewig
Der 34-Jährige ist seit 2011 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses und gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion. 2014 wurde der Sohn des Staatssekretärs a.D. Johannes Ludewig zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Bis 2010 war er RCDS-Bundesvorsitzender.

 

Foto: Bündnis90/Die Grünen

Benedikt Lux
Seit 2012 ist Lux Parlamentarischer Geschäftsführer der Grünen-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, dessen Mitglied er seit 2006 ist. Der 35-Jährige ist Vorsitzender des Ausschusses für Verfassungsschutz im Berliner Parlament und seit 2008 Innenpolitischer Sprecher.

 

Foto: Christian Kuhlmann

Jan Metzler
Bei der Bundestagswahl 2013 gewann der 35-Jährige als erster CDU-Kandidat den Wahlkreis Worms-Alzey-Oppenheim. Metzler war von 2009 bis 2013 Vorsitzender der Jungen Union Rheinhessen-Pfalz und ist seit 2011 Mitglied im Bundesvorstand des Jungen Wirtschaftsrats.

 

Foto: Die Linke

Norbert Müller
Im November 2014 rückte Müller für Diana Golze, die Arbeits- und Sozialministerin in Brandenburg wurde, in den Bundestag nach. Der 30-Jährige trat 2002 in die PDS ein, seit 2012 ist er stellvertretender Landesvorsitzender der Linken in Brandenburg. Von Januar bis Dezember 2016 war Müller Vorsitzender der Kinderkommission des Deutschen Bundestags.

 

Foto: Jens Oellermann

Julia Obermeier
Seit 2004 ist die Münchnerin Mitglied in der CSU, der Frauen Union und JU. Die 32-Jährige ist seit 2013 MdB und Mitglied im Verteidigungsausschuss. 2007 war die Politikwissenschaftlerin persönliche Referentin des damaligen CSU-Generalsekretärs Markus Söder.

 

Foto: Lars Berg

Daniel Oetzel
Der ehemalige Vorsitzende der Jungen Liberalen Hamburg wurde 2015 in die Bürgerschaft gewählt. In der FDP-Fraktion ist er Sprecher für Familie, Kinder, Jugend und Sport. Schlagzeilen machte der 28-Jährige 2014 mit seinem Einsatz für eine Lockerung des Cannabis-Verbots.

 

Foto: Laurin Schmid

Mahmut Özdemir
Mit 26 Jahren wurde der Duisburger 2013 als damals jüngster Abgeordneter in den Bundestag gewählt. In die SPD trat er mit 14 Jahren ein. Seit 2010 ist Özdemir Vorsitzender der SPD Duisburg-Homberg.

 

Foto: CDU/N. Gettschat

Christoph Ploß
Der 31-Jährige ist stellver­tretender Landes­vorsitzender der CDU Hamburg. Der Kreisvorsitzende der CDU-Nord hat im Juli zudem eine bundespolitische Aufgabe übertragen bekommen: Er ist Koordinator der Hamburger CDU für das Bundestagswahlprogramm.

 

Foto: Bündnis90/Die Grünen

Terry Reintke
Die 29-jährige Grünen-Politikerin aus dem Ruhrgebiet ist seit 2014 Mitglied des Europäischen Parlaments. Zuvor war sie von 2011 bis 2013 Sprecherin der Federation of Young European Greens.

 

Foto: SPD

Dennis Rohde
Im Alter von 16 Jahren trat Rhode 2002 in die SPD ein. Als damals jüngster Vorsitzender Deutschlands wurde er mit 22 im Ammerland Kreisvorsitzender seiner Partei. Bei der Bundestagswahl 2013 gewann der Jurist seinen Wahlkreis direkt.

 

Foto: Deutscher Bundestag

Sarah Ryglewski
Die 33-Jährige rückte 2015 für Carsten Sieling in den Bundestag nach, nachdem dieser zum Bremer Bürgermeis­ter gewählt wurde. Seit 2010 ist Ryglewski stellvertretende SPD-Landesvorsitzende. Für die Bundestagswahl 2017 tritt sie als Direktkandidatin an.

 

Foto: Privat

Jamila Schäfer
Schäfer ist seit Oktober 2015 Bundessprecherin der Grünen Jugend, deren Mitglied die 23-Jährige seit 2011 ist. Ihre Schwerpunktthemen sind Asylpolitik, Menschenrechte, Feminismus und Sozialpolitik.

 

Foto: Guido von Wiecken

Verena Schäffer
Seit 2012 gehört Schäffer dem Fraktionsvorstand der Grünen in Nord­rhein-Westfalen als stellvertretende Vorsitzende an. In der 15. Legislaturperiode war die 30-Jährige die jüngste Abgeordnete des Landtags.

 

Foto: CSU

Andreas Schalk
Schalk zog im Juni dieses Jahres über die CSU-Wahlkreis­liste Mittelfranken als Nachrücker für Michael Brückner in den Bayerischen Landtag ein. Der 32-Jährige ist seit 2009 Bezirksvorsitzender der Jungen Union Mittelfranken und seit 2013 Kreisvorsitzender der CSU Ansbach Stadt. Seit 2014 ist er zudem in der Geschäftsleitung im familieneigenen Autohaus tätig.

 

Foto: Die Linke

Christian Schaft
Der 25-Jährige ist seit 2014 Linken-Abgeordneter im Thüringer Landtag. Der Kommunikationswissenschaftler ist seit 2007 Mitglied der Partei und der Linksjugend Solid. Schaft ist Wissenschafts- und Hochschulpolitischer Sprecher.

 

 

Foto: Tobias Koch

Felix Schreiner
Bei der Landtagswahl im März wurde der 30-Jährige zum zweiten Mal als Direktkandidat des Wahlkreises Waldshut in den Landtag von Baden-Württemberg gewählt. Schreiner ist verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.

 

Foto: Claus Schunk/Picture Alliance

Wolfgang Stefinger 
Der Münchener wurde 2013 in den Deutschen Bundestag gewählt und ist Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Von 2009 bis 2011 war der 31-Jährige Vorsitzender der Jungen Union München.

 

Foto: FDP

Lencke Steiner
Die Unternehmerin (31) ist Mitglied im FDP-Bundesvorstand. Als Spitzenkandidatin gelang es ihr 2015 in Bremen, die FDP zurück in die Bürgerschaft zu führen. Im November bekundete sie ihren Willen, für die Bundestagswahl als Bremer Spitzenkandidatin anzutreten.

 

 

Foto: Tobias Koch

Johannes Steiniger
Der Vorsitzende der Jungen Union Rheinland-Pfalz zog 2013 als drittjüngster Abgeordneter in den Deutschen Bundestag ein. Der 29-Jährige hat Lehramt für Gymnasien studiert, sein Referendariat absolvierte er zum Teil parallel zu seiner Mandatsausübung. 2002 trat er der Jungen Union, ein Jahr später der CDU bei.

 

 

Foto: Olaf Köster

Katharina Schulze
Seit 2013 ist die 31-Jährige Abgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Grünen- Landtagsfraktion in Bayern sowie Sprecherin für Innenpolitik, Sport und Strategien gegen Rechtsextremismus. Zudem engagiert sie sich als Sprecherin des Bündnisses „NOlympia München“ gegen die Olympiabewerbung ihrer Heimatstadt.

 

Foto: Rico Prauss

Miriam Strunge
Die 29-Jährige ist seit 2011 in der Linksjugend Solid aktiv, deren Bundessprecherin sie von 2013 bis 2015 war. Seit 2015 ist die Linken-Politikerin Bürgerschaftsabgeordnete in Bremen, seit Mai dieses Jahres jugendpolitische Sprecherin im Bundesvorstand ihrer Partei.

 

Foto: Tobias Pietsch

Johanna Uekermann
Mit 14 Jahren trat Uekermann den Jusos bei, seit 2013 ist sie, inzwischen in zweiter Amtszeit, die Bundesvorsitzende der SPD-Jugendorganisa­tion. Die Bayerin ist bekannt für ihre offene Kritik an SPD-Chef Sigmar Gabriel sowie am Kurs ihrer Partei, insbesondere in Bezug auf TTIP und die Griechenlandpolitik.

 

Foto: Die Linke

Isabelle Vandré
Die 27-jährige Abgeordnete ist Sprecherin für Hochschul-, Forschungs- und Wissenschaftspolitik der Linksfraktion im Brandenburgischen Landtag. Seit 2010 ist sie Mitglied der Linksjugend Solid, ein Jahr später trat die Studentin der Politikwissenschaft der Partei bei. Mitglied des Landtags ist sie seit 2014.

 

Foto: FDP

Johannes Vogel
Der 34-Jährige ist seit 2007 Mitglied des FDP-Bundesvorstands. 2014 wurde er zum Generalsekretär der Liberalen in Nordrhein-Westfalen gewählt, 2016 erfolgte seine Wiederwahl. Vor dem Ausscheiden der Partei aus dem Bundestag war der ehemalige JuLi-Chef von 2009 bis 2013 MdB.

 

Foto: rtn/Ute Strait

Christopher Vogt
Der 32-Jährige ist Mitglied des Landtags von Schleswig-Holstein und stellvertretender Vorsitzender der FDP-Landtags­­­fraktion. Außerdem ist er Vize-Landesvorsitzender. Zur Landtagswahl 2017 tritt Vogt erneut als Direktkandidat im Wahlkreis Lauenburg-Nord an.

 

Foto: Foto-AG Gymnasium Melle

Kai-Lena Wargalla
Im Januar wurde die 31-Jährige zur Vorstandssprecherin des Landesverbands der Bremer Grünen gewählt. Zudem ist sie Mitglied der Bremischen Bürgerschaft. 2011 beteiligte sich Wargalla an der Gründung und Organisation der Protestbewegung Occupy in London und New York.

 

Foto: Joerg Reichardt

Clara West
Seit 2011 ist West (35) Mit­glied des Berliner Abgeordnetenhauses, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion sowie Mitglied des Hauptausschusses und des Ausschusses für Europa- und Bundesangelegenheiten, Medien. Von 2004 bis 2006 war sie stellvertretende Juso-Vorsitzende Berlin.

 

Foto: Ingo Wagner/dpa

Dirk Wiese
Der Jurist (33) ist seit 2003 SPD-Mitglied. Seit 2012 sitzt er dem SPD-Unterbezirk Hochsauerlandkreis vor. Bei der Bundestagswahl 2013 kandidierte er für den Bundestag und wurde über die Landesliste ins Parlament gewählt. Ordentliches Mitglied ist er unter anderem im Ausschuss für Wirtschaft und Energie.

 

Foto: FDP

Steven Wink
Seit 2013 ist der 32-Jährige Landesvorsitzender der Jungen Liberalen in Rheinland-Pfalz. Als Spitzenkandidat der JuLis trat er 2016 zur Landtagswahl an und erlangte ein Mandat. Wink ist sozialpolitischer Sprecher der FDP-Landtagsfraktion.

 

Foto: CSU

Emmi Zeulner
Die 29-jährige CSU-Politikerin  trat 2013 als Direktkandidatin für den Bundestagswahlkreis Kulmbach an und trat damit in die Fußstapfen von Karl-Theo­dor zu Guttenberg. Zeulner war damals die jüngste Frau, die direkt in den Bundestag gewählt wurde.

 

Foto: Laurence Chaperon

Paul Ziemiak
Seit September 2014 ist der 31-Jährige Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands. Im Mai wurde bekannt, dass er 2017 als Kandidat der Herner CDU ein Bundestagsmandat anstrebt und damit auf die bisherige Abgeordnete Ingrid Fischbach folgen könnte.