Referent/-in für den Bereich „Sprache und Bildungspolitik“, Goethe-Institut e. V. , München | politik&kommunikation

Goethe-Institut e. V.

Referent/-in für den Bereich „Sprache und Bildungspolitik“

  • München
  • 15.04.2019 (oder später)
  • Befristeter Vertrag
  • Jetzt bewerben

Das Goethe-Institut e. V. sucht für die Zentrale in München für den Bereich „Sprache und Bildungspolitik“ für die Zeit vom 15.04.2019 (oder später) bis zum 14.10.2020 in Teilzeit (29,25 Stunden/Woche) eine/-n engagierte/-n Referenten/-in Sprache und Bildungspolitik. 


IHR AUFGABENGEBIET UMFASST IM WESENTLICHEN

Ihr Aufgabengebiet für den Forschungshub und die Alumniarbeit im Projekt „SCHULWÄRTS!“ (www.goethe.de/schulwaerts) umfasst im Wesentlichen

  • Entwicklung der Strategie und des Konzepts für den „SCHULWÄRTS!“-Forschungshub, der zum Thema Internationalisierung im Bildungsbereich und insbesondere zu Auslandspraktika im Lehramt oder von Lehrenden forscht
  • Eigenständiger operativer Aufbau und Leitung des SCHULWÄRTS!-Forschungshubs 
  • Eigenständige Planung und Durchführung von regelmäßigen Treffen des Forschungshubs
  • Akquise von Mitgliedern für den Forschungshub und Kontaktpflege zu themenrelevanten Universitäten, Forschungszentren, Akteur/-innen usw. 
  • Mitarbeit an und Veröffentlichungen von Publikationen des Forschungshubs
  • Weiterentwicklung und Durchführung des wissenschaftlichen Monitoringkonzepts zur Qualitätssicherung im Projekt SCHULWÄRTS!
  • Veröffentlichung von Publikationen über das wissenschaftliche SCHULWÄRTS!-Monitoring 
  • Inhaltliche Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen der Alumniarbeit, wie z. B. die SCHULWÄRTS!-Alumni-Web-App
  • Planung und Durchführung von Alumni-Projekten/-Tagungen/-Treffen 
  • Entwicklung von Kommunikations- und Marketingmaßnahmen zur Implementierung der SCHULWÄRTS!-Alumni-Web-App

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Sehr gute Kenntnisse des Bildungswesens, seiner Akteur/-innen und Projekte, insbesondere im Bereich Lehreraus- und -weiterbildung in Deutschland 
  • Gute Kenntnisse im Bereich der universitären Bildungsforschung 
  • Erfahrungen in und Kenntnisse über empirische quantitative und qualitative Forschungsmethoden 
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere in der Alumniarbeit 
  • Konzeptionelle Fähigkeiten und Kreativität 
  • Erfahrungen mit der Lernplattform Moodle 
  • Ausgeprägte Managementkompetenz und Erfahrungen im Projektmanagement 
  • Erfahrungen und Kenntnisse über die Arbeit des Goethe-Instituts im In- und Ausland 
  • Sicheres und freundliches Auftreten gegenüber Kollegen/-innen und Partnern 
  • Flexibilität, hohe Belastbarkeit und Bereitschaft zu Dienstreisen 
  • Hohe soziale sowie kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit 
  • Journalistische Erfahrung und praktische Erfahrung in der Arbeit einer Online-Redaktion 

UNSER ANGEBOT

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Aufgabe in einer international erfolgreichen Organisation. Bei uns arbeiten Sie in einer freundlichen Unternehmenskultur, geprägt von Offenheit, Vielfalt und Neugierde. Flexible Arbeitszeitmodelle (Home-Office, Gleitzeit, Teilzeit) ermöglichen Ihnen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Durch passgenaue Fortbildungsmöglichkeiten entwickeln Sie sich bei uns fachlich und persönlich ständig weiter. Darüber hinaus können Sie von verschiedenen Gesundheitsangeboten profitieren.
Dies sind nur ausgewählte Beispiele aus unseren attraktiven Angeboten und Leistungen.Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), Entgeltgruppe 13. 

Die persönliche Vergütung kann von der Eingruppierung der Stelle nach unten abweichen, wenn die geforderten einschlägigen Voraussetzungen nicht in vollem Umfang vorliegen. 
Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 


Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau El Sioufy, Bereichsleiterin des Bereichs Sprache und Bildungspolitik in der Zentrale des Goethe-Instituts e.V. in München, Tel.: +49 89 15921-469, zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (ausführliches Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich über das Bewerbungsportal bis spätestens zum 25.03.2019 ein. Die Referenznummer für diese Ausschreibung lautet: Z422216.

Jetzt bewerben

veröffentlicht:
läuft aus am

Weitere interessante Jobs

DIE Postgraduierten Programm

Deutsches Institut für Entwicklungspolitik - DIE

  • 01.09.2019
  • 53113 Bonn
  • 13.03.2019

Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) für den Bereich Kommunikation/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Otto-von-Bismarck-Stiftung

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • 21521 Friedrichsruh
  • 07.03.2019

Online-Redakteur/in Crossmedia (m/w/d)

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • 60323 Frankfurt am Main
  • 07.03.2019

Leiterin / Leiter der Stabsstelle Kommunikation und Marketing

Universität Osnabrück

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • 49074 Osnabrück
  • 07.03.2019

Referent*in Advocacy zum Thema Nutztiere

VIER PFOTEN International

  • zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Wien oder Berlin
  • 20.03.2019